Federfeste Dichtungen bieten dauerhafte und zuverlässige Dichtungslösungen für kritische Anwendungen und unter extremen Betriebsbedingungen in verschiedenen Branchen.

Diese Dichtungskonstruktion erweitert die Betriebsgrenzen von Dichtungen auf Polymerbasis um:

  • Bereitstellung gasdichter Dichtungssysteme für Endverbraucher
  • Hilfe bei der Erreichung der Ziele zur Reduzierung flüchtiger Emissionen
  • Erfüllung der Anforderungen der Umweltvorschriften

Federfederdichtungen sind eine äußerst zuverlässige Option, wenn Standarddichtungen auf Elastomerbasis und Polyurethanbasis die Betriebsgrenzen, Geräteparameter oder Umgebungsbedingungen Ihrer Anwendung nicht erfüllen. Selbst wenn eine Standarddichtung die Grundanforderungen erfüllt, wenden sich viele Ingenieure an federbelastete Dichtungen, um ein höheres Maß an Zuverlässigkeit und Sicherheit zu gewährleisten.

Federbetriebenes Dichtungsdesign

Grundlegende Konstruktionsparameter von federbelasteten Dichtungen:

  • Hergestellt aus hochleistungsfähigen fluoroplastischen Verbindungen und technischen Kunststoffen, die hervorragende physikalische und technische Eigenschaften aufweisen, jedoch eher starr als flexibel sind.
  • Verwenden Sie Federn, um eine gleichmäßige Belastung über den gesamten Umfang der Dichtung zu gewährleisten und eine dichte Dichtung zwischen dem Mantel und der Hardware herzustellen.
  • Verwenden Sie den Systemdruck, um eine zusätzliche Dichtkraft zwischen dem Mantel und der Hardware zu erzeugen.
  • In dieser Kombination drückt die Feder die Dichtlippen gegen die Stopfbuchsen- und Stangenoberflächen, während der Druck die Federkraft unterstützt.
  • Das Ergebnis: virtuelle leckagefreie Abdichtung, hohe Zuverlässigkeit, längere Lebensdauer der Anlage.

Wann sind federbelastete Dichtungen zu verwenden?

Hervorragende physikalische Eigenschaften und technische Eigenschaften machen federbelastete Dichtungen zur idealen Wahl für eine Vielzahl kritischer Industrieanlagen und -anwendungen.

Federbelastete Dichtungen können sowohl in dynamischen als auch in statischen Anwendungen eingesetzt werden. Dynamische Anwendungen umfassen hin- und hergehende (lineare), rotierende und oszillierende Bewegungen oder eine beliebige Kombination.

Zu den Überlegungen bei der Entscheidung, ob Standard-Polymerdichtungen oder federbelastete Dichtungen verwendet werden sollen, gehören:

  • Temperatur (Betriebs- und Umgebungstemperatur maximal / minimal möglich)
  • Betriebsdruck (was nicht unbedingt der maximale Druck im System ist)
  • Geschwindigkeit (Bewegungsgeschwindigkeit)
  • Medien (chemische Verträglichkeit: besonders wichtig bei aggressiven Medien)
  • Reibungsgrad und Verschleiß
  • Umgebung (zum Beispiel abrasive Bedingungen)
  • Anwendung und Betrieb der Geräte
  • Hohlraumkonfiguration abdichten

Bal Seal – Georg Rutz AG

Balseal. Wir sind stolz darauf, mit den Qualitätsprodukten von Balseal Probleme nachhaltig zu lösen und effiziente Lösungen mitzugestalten.

Für mehr Informationen: bal seal

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here