Wenn Sie möchten, dass Ihr Online-Geschäft so viele Menschen erreicht, wie Sie es erwarten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Server-Host für die Einrichtung Ihrer Website auswählen. Vielleicht haben Sie Ihre Website am professionellsten gestaltet; Wenn Sie sie jedoch nicht richtig hosten, wird der Zweck der Einrichtung der Site zunichte gemacht. Verbringen Sie daher genügend Zeit und Recherche, bevor Sie sich für das richtige Webhosting-Unternehmen für eine Partnerschaft entscheiden, da sich hier ein kleiner Fehler als katastrophal für Ihr Unternehmen erweisen kann. Im Folgenden sind einige der häufigsten Fehler aufgeführt, die Unternehmen bei der Auswahl von Serverhosts machen.

1. Vertrauenswürdige Server-Hosts, die Ihnen sehr niedrige Preise berechnen

Ja, die Idee, einen Server-Host zu wählen, der das Hosten Ihrer Website für eine sehr geringe Gebühr anbietet, klingt attraktiv; Wenn Sie jedoch auf solche Angebote stoßen, sollte es in Ihrem Kopf eine Alarmglocke läuten. In den meisten Fällen können die Hosting-Server Ihnen als Gegenleistung für eine Beteiligung am Gewinn Ihres Unternehmens niedrige Preise anbieten oder zu Werbebanner auf Ihrer Website platzieren und so Ihre Kunden vom Besuch Ihrer Website abhalten. Wenn Ihr Webhosting-Unternehmen so lächerlich niedrige Preise für seine Dienste anbietet, müssen Sie sicher sein, dass es keine versteckten Begriffe gibt, die Sie später heimsuchen würden.

2. Auswahl eines Hosting-Servers, der technischen Support bietet

In den meisten Fällen sind Unternehmen der Meinung, dass die Hauptaufgabe eines Webhosting-Unternehmens nur darin besteht, ihre Website zu hosten. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Ein guter Server-Host sollte Ihnen rund um die Uhr technischen Support bieten, wenn Sie Probleme wie Fehlerbehebung, Hängenbleiben, Serverprobleme, zunehmenden Datenverkehr und andere relevante Probleme haben. Wenn Ihre Website nicht richtig funktioniert und Ihre Endbenutzer die von Ihnen dort geposteten Inhalte nicht sehen können, macht es überhaupt keinen Sinn, eine Website zu haben, oder? Wählen Sie also einen Server-Host, der Ihnen technisches Know-how bietet, wenn etwas schief geht.

3. Auswahl von Hosts, die bestimmte Dienste einschränken

Wenn Sie möchten, dass Ihr Online-Geschäft erfolgreich läuft, sollten Sie Zugang zu den grundlegenden Internet-Tools haben. Wenn Sie Angebote und Details von Ihren Server-Hosts erhalten, prüfen Sie, welche Tools Ihnen zum Hosten Ihrer Website angeboten werden. Einige der unverzichtbaren Tools sind mehrere E-Mail-Konten, Statistiken zur Webnutzung, URL-Umleitung, sichere Server, dediziertes Hosting, Autoresponder und Webspace-Zuweisung. Sie sollten den Unterschied zwischen Must-Have- und Good-to-Have-Diensten kennen, damit Ihr Server-Host Sie nicht ausnutzen kann.

Stellen Sie einige grundlegende Fragen, damit Sie wissen, wie gut sie die Natur Ihres Unternehmens verstehen.

Poli Systems – Hochwertiges Webhosting

Für mehr Informationen: https://polisystems.ch/

 

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here